Antonia Jaster

REGISSEURIN, SCHAUSPIELERIN, CHOREOGRAFIN, THEATER – AUTORIN

Geboren 1971 in München.

Schauspiel- und Tanzausbildung in München (u.a. Bayerisches Nationaltheater) und den USA. Mit 22 Jahren Debut im Theater „Die Färbe” in Singen, im weiteren zahlreiche Rollen der Weltliteratur – (u.a.“Nora oder ein Puppenheim” von Henrik Ibsen (Nora Helmer). “Woyzeck“von Georg Büchner (Marie). “Maria Stuart” von Friedrich Schiller und erste Inszenierungen. Lebt auf Teneriffa und arbeitet dort und in Deutschland als Schauspielerin, Regisseurin, Autorin und Choreografin. Gastierte im „Stadttheater Schaffhausen” in der Schweiz, im „Fritz Remond Theater”in Frankfurt am Main, im „Internationalen Theater Frankfurt”, in der “Berlin- Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften” in Berlin und mehrmals in Paris, sowie in Madrid und Cordoba, ausserdem nahm sie an Tourneen in Deutschland, Venezuela, Ecuador und auf den kanarischen Inseln teil.

Gründerin des „Deutschen und zweisprachigen Theaters Teneriffa” und der Theaterkompanien „Jasteatro” und “Jaster & Luis Creaciones”.

Ihre wichtigsten Theaterinszenierungen der letzten Jahre sind u.a.: „ Die wundersame Schustersfrau“ vom Federico Lorca, „ Die Nervensäge“ von Francis Veber und „Nein, im Gegenteil“ von Anton Tschechow im Theater „ Die Färbe“ in Singen, Deutschland, für das Internationale Festival der Straßenkunst, Puerto de la Cruz, Teneriffa.

„Arsen und Spitzenhäubchen“ von Otto Kesselring, „Die wahre Geschichte von Romeo und Julia“ A. Jaster „Perversitäten und andere unnütze Gesten“ von „José Sanchis Sinisterra, “Ein Dieb kommt seltenm allein“ von Dario Fo “Die göttliche Komödie„ von A. Jaster “Zu Ihren Diensten, Sir“ und “Katjuscha„ von Angel Camacho sowie “Der eingebildete Kranke” von Moliere im Jahr 2019.

Für das „Cit Puerto de la Cruz“ im „International Agatha Christie Festival“ das Stück „The Patient“ der gleichnamigen Autorin, sowie eigene Bearbeitungen der Kurzromane „Der Mann im Meer“, “Das rote Signal” und “Schwanengesang”.

Seit 2016 Künstlerische Leitung der Show “Wine and Sex” in der Bodega Monje.

Autorin der musikalischen Farce “Die wahre Geschichte von Romeo und Julia” (Cantusverlag 2012), des Theaterstücks „Scheherazade“(Cantusverlag 2018), der Komödie “Eine Leiche kommt selten allein” ( Cantusverlag 2020) sowie u.a. der Theaterversion des Agatha-Christie-Romans „Der Mann vom Meer”. Coautorin zusammen mit Ulises Hernández des zweisprachigen Theaterstücks „Der Anfang einer langen Reise”- Humboldt auf Teneriffa (2010 Verlag Baile del Sol) und zusammen mit Manuel Luis der Theaterstücke „Das Misteriöse Testament des Don Césare”, „Die magische Reise des kleinen Prinzen” und „Ein Ort namens Orotava”.

Zahlreiche Arbeiten für Funk und Fernsehen in Deutschland, Schweden, Frankreich und Spanien.

Tel: 922359393

Mobil: 657280617

Email: antoniajaster@gmail.com

Gehe zur Über uns